Projektmappe [0]
+ Projektmappe

Ausstellung Architektur Galerie Berlin

Die Architektur Galerie Berlin wurde 1999 gegründet und hat ihren Standort seit 2006 in der Karl-Marx-Allee. In der vielfältigen Berliner Ausstellungsszene versteht sie sich als Forum für die Auseinandersetzung mit Architektur jenseits konventioneller Ausstellungspraxis. Ideen, Entwürfe und Bauten werden deshalb in konzeptionellen Ausstellungen gezeigt, die als Assoziationsräume exklusiv für die Galerie entwickelt werden. Ausstellungsinhalt sind in diesem Fall die acht Hauptprojekte dieser Monografie. Acht Projekte in acht Mappen, als vergrößerte und auf gutes Papier gedruckte Einzelseiten. Die Mappen liegen auf einem langen Tisch, der das Zentrum der Ausstellung ist. Alternierend werden dazwischen Freiräume gebildet, die mit einer Materialspur befüllt sind. Die Materialien bilden jeweils die Umgebung des Projektes in der Mappe, zum Angreifen, zum Begreifen, zum Kombinieren, zum Spüren. Zu jeder Mappe gehören jeweils eine Schreibtischlampe und ein Sessel. Möglichkeit der Vertiefung und Konzentration. Ein Druck auf Folie oder Papier bildet in Fensterebene einen Lichtfilter und sorgt für die Wahrnehmung von außen und eine stimmungsvolle Atmosphäre im Rauminneren. Die waldreichen Regionen unseres Wirkens werden geprägt durch Holzstapel, die für die Lufttrocknung von Holz-profilen errichtet werden. Zwei Holzstapel im Vorbereich der Galerie dienen als Sitzflächen und Rauminstallation und verbinden Region mit Großstadt.

Team Entwurf: Andreas Cukrowicz, Anton Nachbaur-Sturm, Michael Mayer
Team Projekt: Andreas Cukrowicz, Michael Mayer, Michael Abt, Johanna Brunner, Nicolas Riek, Clemens Hämmerle
Auftraggeber: Architektur Galerie Berlin, Karl-Marx-Allee 96, 10243 Berlin 
Fotos: Jan Bitter
Konzept 2014, Realisierung 2014, Ausstellungsdauer 04.07. – 16.08.2014