Projektmappe [0]
+ Projektmappe

Omicron Modulares Bürogebäude

OMICRON ist ein global-orientiertes Unternehmen, das innovative Lösungen für Primär- und Sekundärprüfungen in der elektrischen Energietechnik anbietet. Durch die Kombination von Innovation, Kreativität und Einsatz neuester Technologien, nimmt OMICRON heute die Position des Weltmarktführers in diesem Markt ein.
Die Aufgabe der Studie war die Entwicklung eines modularen Bausystems für ein prototypisches Bürogebäude. Die einzelnen Module sollten kostengünstig, einfach transportierbar und demontabel sein sowie an einem beliebigen Ort weltweit einsetzbar sein. Das Gebäude sollte mit Innovation, Kreativität, Transparenz und Offenheit sowie Mitarbeiterfreundlichkeit die grundlegenden Inhalte des Unternehmens reflektieren und nach außen sichtbar machen. Unser Vorschlag beinhaltet neben der Entwicklung eines modulartigen Baukastensystems für die Gebäudeteile auch den gesamten Innenausbau samt Visualisierung der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und die Möglichkeit der Reaktion und Anpassung auf die Rahmenbedingungen des jeweiligen Ortes.                                                                    

Team: Andreas Cukrowicz, Anton Nachbaur-Sturm, Martina Berlinger, Philipp Schertler, Christian Schmölz.
Auftraggeber: Omicron electronics Klaus
Studienauftrag 2009