Projektmappe [0]
+ Projektmappe

Rotes Kreuz Zentrale Vorarlberg Feldkirch

Der Entwurf thematisiert die Inhalte des Roten Kreuzes als neutrale und allzeit präsente Organisation. Ein massiver quadratischer nach allen Seiten gleichwertig gestalteter Baukörper besetzt als zentrales Element eine neutrale Fläche. Die einzelnen Ebenen des dreigeschossigen Gebäudes gliedern sich horizontal in jeweils drei Zonen: eine Mittelzone mit zentraler Erschließung und transparenten Aufenthalts- und Besprechungsbereichen. Beidseitig parallel dazu organisiert sich jeweils eine Funktionszone. Die rechtwinklige Verdrehung der einzelnen Geschosse ergibt in der vertikalen Überlagerung eine Kreuzstruktur. Ein zentraler dreigeschossiger Luftraum macht diese Struktur erlebbar und sorgt für eine ausreichende und spannende Belichtung der Kernbereiche. Die Farbgestaltung im Gebäudeinneren orientiert sich an den beiden Farben im Logo: rot und weiß. Die innere Struktur definiert die äußere Erscheinung des Gebäudes.

Team Entwurf: Andreas Cukrowicz, Anton Nachbaur-Sturm, Michael Stöckler, Christian Moosbrugger, Thomas Marte, Markus Cukrowicz.
Auftraggeber: Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Vorarlberg
Wettbewerb 2000 1.Preis, Fertigstellung 2002