Projektmappe [0]
+ Projektmappe

Wohnbebauung Landstrasse Bregenz

Der Neubau der Wohnbebauung befindet sich am Standort des ehemaligen Landspitales. Die nähere Umgebung ist baulich geprägt durch die großen Volumen des Sozialzentrums Weidach sowie ein Hotelgebäude im Süden. Im Westen und Osten finden sich vorwiegend Wohnnutzungen unterschiedlicher Größe und Struktur. Die neue Anlage reagiert auf sein heterogenes Umfeld mit zwei klar definierten und einfach strukturierten Baukörpern. Baukörperversatz und unterschiedliche Höhenentwicklung der Volumina sind Reaktionen auf die leicht fallende Geländesituation sowie die durch punktuelle Wohnbauten geprägte Umgebung mit Gartensituationen und Durchblicken. Seine haptischen und atmosphärischen Qualitäten verdankt das Volumen seiner dunkel gehaltenen Holzummantelung, welche mit der Baukörperhomogenität ein zurückhaltendes und ruhiges Erscheinungsbild generiert und eine Referenz zum ehemaligen historischen Gebäude herstellt. Großzügige Loggien bieten eine angenehme Wohnraumerweiterung sowie eine blick- und wettergeschützte Übergangszone zwischen innen und außen. Die Außenraumbereiche folgen der Thematik des sanft fallenden Geländes, eine sensible Gestaltung differenziert halböffentliche und private Gartenbereiche. Eine große Tiefgarage ermöglicht die Reduktion erdgeschossiger Parkierungszonen zugunsten größerer nutzbarer Grünbereiche.

Team Entwurf: Andreas Cukrowicz, Anton Nachbaur-Sturm, Philipp Schertler
Team Projekt: Philipp Schertler [PL], Anton Nachbaur-Sturm, Andreas Cukrowicz
Auftraggeber: i+R Wohnbau GmbH, Lauterach
Konzept 2012, Realisierung 2013-14