Projektmappe [0]
+ Projektmappe

Wohnhaus Lebenshilfe Gisingen

Das Wohnhaus steht in der zweiten Bebauungsreihe seitlich versetzt zu einem Gebäudebestand. Umgeben von Obstgärten wird der Neubau über einen Fußweg erschlossen. Die Positionierung des Gebäudes resultiert aus der optimalen Belichtung der Innenräume im Neubau und im Bestand entsprechend ihrer Nutzung im Tagesablauf. Dadurch entsteht jeweils den Aufenthaltsbereichen zugeordnet ein klar definierter und großzügiger Freibereich. Das Gebäude gliedert sich horizontal in zwei parallele Zonen, die in ihrer räumlichen Abfolge einen fließenden Übergang zwischen Außenraum im Westen, überdecktem Sitzbereich, transparentem Aufenthaltsbereich und privatem Zimmerbereich im Osten schaffen. Das Erscheinungsbild des neuen Wohnhauses der Lebenshilfe unterscheidet sich nicht von jenem anderer Wohnbauten. Durch das Gestalten eines selbstverständlichen Lebensraumes ergeben sich für den einzelnen Bewohner Möglichkeiten für eine weitgehend selbständige Entfaltung.

Team Entwurf: Andreas Cukrowicz, Anton Nachbaur-Sturm.
Auftraggeber: Lebenshilfe Vorarlberg 
Fotos: Albrecht Immanuel Schnabel, Götzis
Wettbewerb 1999 1.Preis, Realisierung 2001