Projektmappe [0]
  • Bildungszentrum Frastanz Fellengatter

    Im heterogenen Gefüge des Ortsteiles Fellengatter entsteht eine zentrale Einrichtung für Bildung, Kinderbetreuung, Sport und Veranstaltung. In schöner Hanglage reagiert unser Projekt auf die komplexen örtlichen Gegebenheiten von Topografie, straßengeprägter Grundstücksform und Nachbarbebauung mit einem solitären Baukörper auf polygonalem Grundriss. Wie ein austariertes und geformtes Passstück übernimmt der Baukörper Richtung Süden und Südwesten zweigeschossig die Höhe der umliegenden Bestandsbauten, talseitig entwickelt er sich topografiebedingt viergeschossig und erhält eine seinem Inhalt entsprechende Präsenz. Die polygonale Grundform schafft durch kurze Fassadenabschnitte zudem eine maßstäbliche Integration der Baumasse, die kompakte Organisation ermöglicht einen geringen Fußabdruck und eine gute Einpassung ins Gelände mit gut nutzbaren differenzierten und großzügigen Außenräumen. Unterschiedliche Raumqualitäten entwickeln individuelle Atmosphären und unverwechselbare Orte. Unterstützt werden diese einzigartigen Qualitäten durch ein nachhaltiges und sinnliches Konstruktions- und Materialkonzept vorwiegend aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz.

    Team Entwurf: Andreas Cukrowicz, Anton Nachbaur-Sturm, Tobias Schnell (PL), Paul Moritz Keul in Zusammenarbeit mit Merz Kley Partner Bauingenieure, IBS Linz, Martin Stocker Modellbau Hohenems.
    Auftraggeber: Gemeinde Frastanz
    Wettbewerb 2022 Anerkennung